Museumsbesuch am 29.04.2011, Volkskunst aus Japan / Tip des Berliner Stadtmagazin

29.04.2011 10:00Uhr
Museumszentrum Berlin-Dahlem
Museumszentrum Berlin-Dahlem
Arnimallee 27
14195 Berlin
Telefon: +49 – (0)30 – 8301 4
E-Mail: md@smb.spk-berlin.de
Homepage: http://www.smb.museum/smb/standorte/index.php?lang=de&p=2&objID=6370&n=10
Volkskunst aus Japan
Volkskunst aus Japan
Amulette, Devotionalien und Kultspielzeug aus der Schenkung Hannelore Großmann
Volkskunst aus Japan.
Amulette, Devotionalien und Kultspielzeug aus der Schenkung Hannelore Großmann

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus der 1999 dem Hause übereigneten großzügigen und umfangreichen Schenkung zeitgenössischer Beispiele aus allen Präfekturen Japans. Sie vermittelt den Gebrauch alltäglicher Gegenstände für gute Wünsche, Gesundheit, langes Leben, das Bestehen von Prüfungen oder den Einstieg in einen neuen Lebenabschnitt mittels Amuletten, die zum Beispiel in den Eingangsbereichen von buddhistischen Tempeln und Shintô-Schreinen dem jeweiligen “göttlichen” Beschützer oder Patron dargebracht werden.

Amulette für die innere und äußere Reinlichkeit eines Haushaltes etwa werden anhand von Figuren zu sehen sein, die in den verschiedenen Bereichen eines Wohnhauses zum Schutz aufgestellt werden. Dieserart Tradition und ein wenig abergläubisches Gebaren, ein ausgeprägter Sinn für den gleichwohl spielerischen Umgang mit durchaus ernsten Problemen des Alltags machen deutlich, wie parallel modernes und traditionelles Gedankengut heute nebeninander existieren. Ein kleiner Holzschrein mit Masken, Kobold-Figuren und / oder Strohfiguren (z.B. für den Herbst – als Opfer für eine gute Ernte) neben einer wuchtigen Kaufhausarchitektur der jüngsten Zeit machen dieses Nebeneinander alltäglich erfahrbar und diese Beispiele ließen sich fortsetzen.

Bandlink/Informationen: http://www.smb.museum/smb/kalender/details.php?lang=de&objID=108&typeId=10
Berliner Stadtmagazin

Comments are closed.